T-800’s Opa ist schwer auf zack

Oh Mann! Ich kann mich noch erinnern, als es vor einigen Jahren noch hiess, daß es 20-25 Jahre dauern würde, bis Roboter überhaupt ordentlich gehen könnten und bis sie unebenen Gelände sich aufrecht halten würden, würde nochmal ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Ich will nix sagen, aber wir schreiben das Jahr 2017, es sind keine 20-25 Jahre vergangen und Boston Dynamics‘ neuer Roboter „Handle“ hält sich auf zwei Rädern recht wacker, wenn ihr mich fragt! Schaut euch das Video bitte bis zum Ende an!

Handle is a research robot that stands 6.5 ft tall, travels at 9 mph and jumps 4​ ​feet vertically. ​It uses electric power to operate both electric and hydraulic actuators, with a range of about 15 miles on one battery charge. ​​​Handle uses many of the same dynamics, balance and mobile manipulation principles​ found in the quadruped and biped robots we build, but with only about 10 actuated joints, it is significantly less complex. Wheels are efficient on flat surfaces while legs can go almost anywhere: by combining wheels and legs Handle can have the best of both worlds.

Da wird einem ganz schön flau im Magen, oder? Boston Dynamics hat „Handle“ im Auftrag des US Militärs entwickelt, also um Frieden zu stiften und uns im Alltag zu helfen, wurde dieser netter „Zeitgenosse“ nicht gebaut. Wie gesagt, wir sehen hier wahrscheinlich den Opa von T-800. Skynet ist nur eine Frage der Zeit :-/

 

Verkaufe meine xbox 360

Falls wer Interesse hat, ich verkaufe meine xbox 360 mit allen Spielen!

Mit allen Spielen und Controllern, Preis: verhandelbar!

 

Tag täglicher Sturm auf die Bibliothek auf der Uni Innsbruck

Wollt ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn etwa 30.000 Studenten sich um ca 2000 verfügbare Lernplätze auf der Uni Innsbruck schlagen? Ja? Gerne!

Morgendlicher Bib-Run (@Universität Innsbruck WS16/17)

Natürlich ist das ganze ein wenig reisserisch inszeniert worden, aber dennoch, nach wenigen Minuten scheint es in der Bibliothek der Uni Innsbruck keinen Platz mehr zu geben! Wow! Hunger Games in Österreich 😛

Muss sagen, da war mein Studium schon wesentlich entspannter früher..

(via vice.com)

 

Reise nach Japan

Diesen Sonntag bin ich endlich dazu gekommen, die Fotos unserer Japan Reise zu sortieren. Ich habt echt keine Ahnung, was es für ein Aufwand ist, wenn jeder zwei Digitalkamera verwendet und man dann versuchen muss, alle Momente und Tage schön zusammenzufassen. Seit gestern sitze ich bereits dran, aber es ist ein Ende in Sicht. Und da dachte ich mir, nehme ich gleich mal paar Fotos her und verwende sie für einen Blogpost. Hier natürlich im öffentlich Blog mehr Fotos von der Gegend, auf Facebook findet ihr paar Fotos, wo ich auch mal die Fresse zeige 😛

Ready? Here we go!

War echt ein toller Ausflug nach Japan, kann ich echt jedem empfehlen, sich das mal anzusehen. Wirklich eine ganz andere Welt. Nächstes Jahr habe ich mir vorgenommen einen Freund in Südkorea zu besuchen, vielleicht auch schon eher, mal sehen wie es sich ergibt.

 

Der feine Unterschied zwischen Frauen und Männer beim Online Shopping

Ich wollte den Titel nicht zu sehr ausarten lassen, sonst hätte ich noch „kleine“ hinzugefügt, also dann „der feine aber feine Unterschied zwischen Frauen und Männer beim Online Shopping!“ aber ja, dafür hat man ja den Textteil des Blogs. Hoffentlich sprengt der Title dennoch nicht das Bloglayout, ansonsten nicht wundern, wenn die Url nicht zum Titel passt. Anyway 😉

Wie alle wissen, ist die Spezies „Mann“ extrem effektiv und effizient! Wenn wir etwas brauchen, dann wird es gekauft. Nicht mehr, nicht weniger! Im Internet schwirren ja viele lustige Bilder zu dem Thema herum, neuerdings auch animierte Youtube Videos 😀

Und auch beim Online Shopping ist es nicht anders, wenn als meine Freundin und ich beschlossen haben, uns neue Jeans online zu bestellen, vergleicht mal was aus ihrer kleinen Shopping Tour durchs Internet geworden ist und was aus meiner 😛

1.) Mein Online Einkauf: zwei Paar Mustang Jeans!

Da meine alten Jeanshosen schon dezent lädiert waren, habe ich mir vorgenommen, zwei Paar Mustang Jeans bei Jeans-Meile.de online zu bestellen. Und guess what, am Ende sind es auch zwei Jeans Hosen geworden 😛 Und das für knapp über 100 Euro! Super günstig!

Und jetzt schaut euch an, was meine Freundin für Jeans eingekauft hat 😛

2.) Online Einkauf meiner Freundin:

Sucht auf diesem Foto bitte nach den Jeans, die sie eigentlich kaufen wollte. Was? Ihr findet keine Jeans? Wundert mich nicht, denn sie hat am Ende keine gekauft! Sondern alles andere was Amazon ihr so angeboten hat, „was andere Kunden auch gekauft haben“ 😛 Was sie ausgegeben hat, wollte sie mir auch nicht verraten, es sei ihr Geld und sie habe dafür gearbeitet, die lapidare Information. Auch dass ich die Info für meinen wissenschaftlichen Beweis hier benötige, hat sie nicht umstimmen lassen. Aber alleine dass ich das hier schreibe und poste, ist mM mutig! Falls dies mein letzter Post gewesen sein soll, wisst ihr was passiert ist 😀 Haha, just kidding!

Anyway, wieder mal ein guter Beweis, wie unterschiedlich das Shopping Verhalten von Männern und Frauen ist. Nicht nur in echten Geschäften, sondern auch online!